Diese Seite ist auch in 2 anderen Sprachen verfügbar.

Keyboard.write()

Beschreibung

Sendet einen Tastenanschlag an einen verbundenen Computer. Das ist das gleiche wie eine Taste zu drücken und wieder loszulassen. Gesendet werden können ASCII-Zeichen und Hotkeys.

Nur ASCII-Zeichen, die auf der Tastatur zu finden sind, werden unterstützt. Z.B. ASCII 8 (Rücktaste) würde funktionieren, ASCII25 (Ersetzungszeichen) nicht. Wenn Großbuchstaben gesendet werden sollen, sendet Keyboard.write() den Shift-Hotkey plus das gewünschte Zeichen. Wenn ein numerischer Wert übergeben wird, sendet die Funktion das ASCII-Zeichen, z.B. Keyboard.write(97) wird zu 'a'.

Für eine Liste an ASCII-Zeichen siehe ASCIITable.com.

Syntax

Keyboard.write(character)

Parameter

character: Ein Char oder Integer, der an den verbundenen Computer gesendet werden kann. Kann in jeder beliebigen Notation eines Chars gesendet werden. Siehe dazu auch die Beispiele unten.

Keyboard.write(65);         // Sendet das ASCII-Zeichen 65 oder 'A'
Keyboard.write('A');            // Das Gleiche
Keyboard.write(0x41);       // Das Gleiche in Hexadezimalnotation
Keyboard.write(0b01000001); // Das Gleiche in Binärnotation

Rückgabewert

Die Anzahl der gesendeten Bytes. Datentyp: size_t.

Besipielcode

Sendet ein ASCII-'A' über die Keyboard-Bibliothek, wenn der angeschlossene Button gedrückt wird.

#include <Keyboard.h>

void setup() {
  // Pin 2 wird ein Inputpin mit Pullup-Widerstand.
  // Pin 2 ist damit immer high, bis er auf Ground
  // verbunden wird:
  pinMode(2, INPUT_PULLUP);
  Keyboard.begin();
}

void loop() {
  //Wenn der Button gedrückt wird
  if (digitalRead(2) == LOW){
    //Sende ein ASCII 'A'
    Keyboard.write(65);
  }
}

Anmerkungen und Warnungen

Wenn das Keyboard.println()-Kommando benutzt wird, übernimmt der Arduino die Tastatur! Stelle sicher, dass du Kontrolle über die Tastatur hast, bevor du das Kommando verwendest. Ein Button, um die Funktion notfalls zu sperren, ist sinnvoll.